Smartphone-Finder

Smartphones für jeden Stil: Das richtige Handy für Ihre Ansprüche finden

Mit der Smartphone-Suche finden Sie schnell und unkompliziert Ihr Wunschhandy - mit Tarif oder ohne.


Zum Smartphone-Finder

Smartphones mit VertragAktuelle Top-Smartphones

  • 1
    Samsung Galaxy S8
    • Kamera: 12 Megapixel
    • Android Betriebssystem: Android
    • Display: 5,8 Zoll
    ab 0,00 € mit Vertrag
    Weitere Infos
  • 2
    Samsung Galaxy S8+
    • Kamera: 12 Megapixel
    • Android Betriebssystem: Android
    • Display: 6,2 Zoll
    ab 1,00 € mit Vertrag
    Weitere Infos
  • 3
    Apple iPhone 8
    • Kamera: 12 Megapixel
    • Apple Betriebssystem: iOS
    • Display: 4,7 Zoll
    ab 0,00 € mit Vertrag
    Weitere Infos
Handytarif-Vergleich Die besten Handytarife: Jetzt kostenlos und unverbindlich vergleichen!

Das Smartphone – Tipps und Trends zum mobilen Begleiter

Ohne Smartphone geht niemand mehr aus dem Haus, aber worin unterscheiden sich die verschiedenen Fabrikate, welche Merkmale lassen sich beim Kauf vergleichen? Der folgende Beitrag gibt einen Überblick über wichtige Eigenschaften und Trends bei Smartphones.

Smartphone-Betriebssysteme: Sind die Unterschiede relevant?

Zu den bekanntesten unter den Smartphone-Betriebssystemen gehören der Marktführer Google Android, Apples iOS und Microsofts Windows. Ob und in welchem Maße die Unterschiede zwischen den Systemen für Smartphone-Nutzer entscheidend sind, darüber scheiden sich die Geister. Die Unterschiede betreffen weniger die Hardware-Performance und mehr die Nutzerfreundlichkeit und das Angebot an Apps. So bieten Android-Smartphones Zugriff auf Google Play und das iPhone ist mit dem Apple Store verbunden. Während Apple-Fans am liebsten zu einem der neuesten iPhones greifen, haben Android-Nutzer eine reichhaltige Auswahl an Herstellern, Modellen und Preisklassen.

Neben diesen beiden Systemen spielt kaum noch ein anderes eine nennenswerte Rolle. Einige Geschäftsleute und Nutzer, die unterwegs ein mobiles Office benötigen, schätzen Windows oder vielleicht sogar noch BlackBerry. Weitere Betriebssysteme wie Symbian, Bada oder auch neuere Systeme wie Ubuntu oder Firefox OS sind verschwunden oder konnten sich gar nicht erst durchsetzen.

Die beliebtesten Smartphone-Hersteller im Überblick

Smartphone-Kameras – taugen sie als Ersatz für die Digitalkamera?

Die Smartphone-Kameras haben sich bei höherpreisigen Modellen längst zu ernsthaften Konkurrenten von Digitalkameras entwickelt und werden zu einem der wichtigen Entscheidungskriterien beim Kauf hochgerüstet. Das betrifft sowohl die Pixelzahlen als auch die Ausstattung: Phasen-Autofokus oder doppelter LED-Blitz, Bildstabilisator und Mehrfachzoom sind nur einige der hervorstechenden Merkmale. Die meisten Smartphones sind mit einer höherwertigen Kamera an der Rückseite ausgestattet; aber auch die für Selfies und Videotelefonate vorgesehene Kamera an der Vorderseite rückt immer mehr in den Fokus. Auch spezielle Objektive können an einigen Smartphones bereits angebracht werden. Für die Profiausrüstung stellen die Smartphonekameras aber keinen Ersatz dar – für optimale Laien-Aufnahmen leisten Handykameras von Sony, Apple, LG, Samsung oder Huawei jedoch ausgezeichnete Dienste.

Aktuelle Smartphone-Trends

Gehäusemaße und Hardwareperformance sind schon lange Anlass zum beständigen Wettstreit der Anbieter. Was hinzugekommen ist, ist der Wettkampf ums größte Display – denn das Smartphone wird immer häufiger zum mobilen PC. Gut bedienbar soll es aber trotzdem noch bleiben, was die Kategorie der Phablets hervorbrachte, ein Zwischending zwischen Smartphone und Tablet. Damit einher geht der Trend zu nützlichen Gadgets als Ergänzung zum Mobiltelefon. Schicke Smartwatches mit Anbindung ans Handy, VR-Brillen, andockbare Module und alle möglichen Haushaltsgeräte, die sich mit dem Smartphone fernsteuern lassen –multifunktionale und zugleich nutzerfreundliche Geräte, die intuitiv bedient werden können, werden zum Teil des vernetzten Zuhauses.

Smartphones für bestimmte Zielgruppen

Neben Hunderten von Smartphone-Modellen für die breite Masse gibt es auch Ausführungen, die für eine bestimmte Zielgruppe gedacht sind. Beispielsweise wurden in den vergangenen Jahren immer mal wieder Senioren-Smartphones vorgestellt. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass eine leichter zu bedienende Nutzeroberfläche vorhanden ist. Ein großes Display mit abgespecktem Menü macht den Einstieg leichter. Oft ist auch die Möglichkeit einer Fernwartung oder -verwaltung gegeben. Andere mögliche Merkmale sind Notruffunktionen oder die Kompatibilität mit Hörgeräten. Eine weitere spezielle Zielgruppe sind Arbeiter und Outdoor-Fans, die besonders robuste Mobiltelefone suchen. Outdoor-Smartphones mit erhöhter Stoßfestigkeit sowie Staub- und Wasserschutz laut IP-Zertifizierung zeichnen solche Smartphones aus. Die Spanne reicht vom wasserdichten High-End-Smartphone bis zum Baustellenhandy mit Wärmebildkamera.

Was darf ein Smartphone kosten?

Im Durchschnitt kostete im ersten Halbjahr 2017 ein in Deutschland verkauftes Smartphone rund 430 Euro. In diesem Durchschnittspreis finden sich sowohl Top-Smartphones wie das iPhone wieder, die ab 700 Euro aufwärts kosten, als auch Einsteigergeräte, die schon für um die 100 Euro zu haben sind. Zwischen diesen Extremen bewegen sich grob die Kosten für ein Smartphone, wobei man natürlich auch noch mehr ausgeben kann. Für ein gut ausgestattetes Mittelklasse-Smartphone kann man mit etwa 300-400 Euro rechnen. Dabei kann man sparen, wenn man sich für die Vorgängermodelle des jeweils aktuellen Flaggschiffs entscheidet oder wenn man eine technisch abgespeckte und kleinere Variante wählt, oft zu erkennen an Namenszusätzen wie "mini", "lite" oder "compact".

Smartphones kaufen

Smartphones mit Vertrag vergleichen

  • 1
    Huawei Mate 10 lite
    • Marktstart: November 2017
    • Android Betriebssystem: Android
    • Display: 5,9 Zoll
    ab 0,00 € mit Vertrag
    Weitere Infos
  • 2
    Huawei Mate 10 Pro
    • Marktstart: November 2017
    • Android Betriebssystem: Android
    • Display: 6 Zoll
    ab 0,00 € mit Vertrag
    Weitere Infos
  • 3
    Huawei Porsche Design Mate 10
    • Marktstart: November 2017
    • Android Betriebssystem: Android
    • Display: 6 Zoll
    ab 549,00 € mit Vertrag
    Weitere Infos

Smartphone mit oder ohne Vertrag kaufen?

Lohnt es sich noch, ein Smartphone mit fester Vertragslaufzeit zu erwerben? Wer ein höherpreisiges Modell erstehen will und den Kaufpreis nicht sofort entrichten kann, wird mit einer Ratenzahlung, wie sie der Smartphone-Vertrag ermöglicht, zufrieden sein, sollte aber die Tarifoptionen genau prüfen, damit sich der Vertrag nicht als Kostenfalle entpuppt. Aber auch andere Gründe wie beispielsweise bessere Serviceleistungen oder kostengünstige Zusatzoptionen können für den Vertragsabschluss sprechen. Wer im Hinblick auf die Tarifwahl lieber flexibler ist, der kann dagegen das Smartphone natürlich auch separat kaufen und mit einem Tarif ganz nach Wunsch kombinieren. Mit einem Prepaid-Tarif oder einem monatlich kündbaren Vertrag kann man auf eine langfristige Bindung verzichten.

Telefonieren

Handytarife für jeden Typ

Ob Quasselstrippe, Wenigtelefonierer oder mobiler Surfer: Hier findet sich für jeden Typ der passende Handytarif.

Selfie

Das Wunsch-Smartphone finden

Sie suchen ein Smartphone mit LTE oder doch lieber ein wasserfestes Gerät? Finden Sie hier Ihr neues Lieblingshandy.

Für den kostenlosen Newsletter anmelden

Alle Tarif- und Preisangaben brutto. Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen. Beachten Sie Preise und AGB der Anbieter. Alle Angaben ohne Gewähr.