Smartphone-Finder: Finden Sie neues Handy mit wenigen Klicks

Moderne Smartphones drängen inzwischen von unzähligen Anbietern auf den Markt, was die Auswahl sowohl für Laien als auch technisch versierte Anwender erschwert. Wir bieten Ihnen daher einen komfortabel zu bedienenden Smartphone-Finder an, mit welchem Sie ein zu Ihren Ansprüchen passendes Gerät in wenigen Minuten finden können.

Damit Sie wissen, welche Kriterien bei der Auswahl wichtig sind, haben wir weiter unten einige Entscheidungshilfen zusammengefasst.

Häufig gestellte Fragen zu Smartphones

  • Welche Betriebssysteme für Smartphones gibt es?

    Android von Google: Das meistverbreitete Betriebssystem, das sowohl auf Premium-Smartphones als auch Einsteigergeräten eingesetzt wird. Wer genug technisches Fachwissen mitbringt, kann Android sehr genau an die eigenen Vorstellungen anpassen. Wer sich für Android entscheidet, hat mit Abstand die größte Auswahl an Smartphones.

    iOS von Apple: Dieses Betriebssystem kommt ausschließlich auf dem iPhone von Apple zum Einsatz. Zahlreiche Apps, eine einfache Bedienung und jahrelange Softwareupdates zeichnen iOS aus.

  • Smartphone lieber klein und handlich oder groß und leistungsfähig?

    Der Smartphone-Finder kann die Größe des zukünftigen Handys festlegen. Grundsätzlich muss hier eine Entscheidung getroffen werden: Gerade Multimediainhalte sehen auf größeren, hochauflösenden Displays einfach besser aus, außerdem werden Schriften klarer dargestellt.

    Die kleineren Smartphones hingegen lassen sich offensichtlich einfacher in der Tasche verstauen und sind bei kleineren Händen einfacher bedienbar.

    Ein Tipp: Bevor Sie den Smartphone-Finder anwenden, sollten Sie bei Größen ab fünf Zoll "probefühlen". Nehmen Sie ein solches Gerät vorher am besten in die Hand, um Fehlkäufe zu vermeiden.

  • Smartphone mit oder ohne Vertrag?

    Sollten Sie ein leistungsfähiges Smartphone benötigen, ist die vertragsgebundene Variante im Smartphone-Finder eine interessante Möglichkeit: Selbst brandaktuelle Geräte kosten dann meist nur einen kleinen Einmal-Betrag und können dann mit den monatlichen Gebühren abbezahlt werden.

    Die Voraussetzung dafür ist natürlich, dass ihr aktueller Vertrag entweder ausläuft oder Sie noch gar keinen abgeschlossen haben. Allerdings geben Sie dadurch natürlich ein wenig Flexibilität auf: Die meist 24-monatigen Vertragslaufzeiten hindern Sie daran, möglicherweise bessere Angebote wahrzunehmen.

    Entscheiden Sie sich also am besten für ein Smartphone ohne Vertrag, wenn Sie diese Flexibilität nicht einbüßen möchten oder Sie finanziell auf nicht hundertprozentig sicheren Beinen stehen – denn die Prepaid-Variante oder ein monatlich kündbarer Vertrag erlauben eine einfachere Kostenkontrolle.

Alle Tarif- und Preisangaben brutto. Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen. Beachten Sie Preise und AGB der Anbieter. Alle Angaben ohne Gewähr.