Mobiles Internet Jetzt lossurfen: Mit dem Tarifvergleich von Billiger-Telefonieren.de die besten Tarife für Mobiles Internet finden!
  • Schnelles Internet für unterwegs
  • Kostenloser Preisvergleich
  • Die besten Tarife finden
  • Übersichtlich und bequem

Tablets mit VertragDie beliebtesten Tablets

  • 1
    Apple iPad Air 2 LTE
    • Kamera: 8 Megapixel
    • Apple Betriebssystem: iOS
    • Display: 9,7 Zoll
    ab 9,95 € mit Vertrag
    Weitere Infos
  • 2
    Apple iPad Pro
    • Kamera: 8 Megapixel
    • Apple Betriebssystem: iOS
    • Display: 12,9 Zoll
    Weitere Infos
  • 3
    Apple iPad Pro LTE
    • Kamera: 8 Megapixel
    • Apple Betriebssystem: iOS
    • Display: 12,9 Zoll
    ab 369,95 € mit Vertrag
    Weitere Infos

Das richtige Tablet finden

Sie suchen ein neues Tablet? Mit dem Tablet-Finder ist das passende Tablet für Ihre Ansprüche schnell gefunden.

Apple iPad Air 2 iPad mini 3

Filtern Sie in der Suche nach verschiedenen Optionen und finden Sie mit wenigen Klicks Ihr Wunsch-Tablet - samt Preisvergleich.

Tablet-Finder

Tablet-NeuheitenDie neuesten Tablets

  • 1
    Vodafone Tab prime 7
    • Marktstart: September 2016
    • Android Betriebssystem: Android
    • Display: 10,1 Zoll
    ab 1,00 € mit Vertrag
    Weitere Infos
  • 2
    Samsung Galaxy Tab A 10.1 LTE
    • Marktstart: Juni 2016
    • Android Betriebssystem: Android
    • Display: 10,1 Zoll
    ab 1,00 € mit Vertrag
    Weitere Infos
  • 3
    Samsung Galaxy Tab A 10.1
    • Marktstart: Juni 2016
    • Android Betriebssystem: Android
    • Display: 10,1 Zoll
    ab 19,00 € mit Vertrag
    Weitere Infos

Anzeige

Mobiles Internet: Immer und überall online

Mobiles Internet ermöglicht es, jederzeit und fast überall das World Wide Web zu nutzen. Die Palette der Anwendungen reicht vom Chatten mit dem Handy über E-Mails und Online-Spiele mit dem Tablet bis hin zu Videostreaming und mobilem Arbeiten mit dem Laptop. Alles, was für mobiles Internet benötigt wird, ist ein passender Tarif und ein Endgerät, das den Zugang unterstützt. Während mobiles Internet oft fester Bestandteil von Smartphone-Tarifen ist, gibt es für Tablets und Notebooks spezielle Datentarife rein fürs mobile Surfen. Zur Verbindung mit dem Netz braucht es dann noch eine SIM-Karte oder einen Surfstick.

Mobiles Internet von GSM bis UMTS

Als es in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts möglich wurde, über das Handy via GSM-Netz auf das Internet zuzugreifen, war dies technisch zwar eine Errungenschaft, die erzielbaren Übertragungsraten und Geschwindigkeiten aus heutiger Sicht jedoch sehr gering. Schnelles mobiles Internet war damals noch Zukunftsmusik und kaum jemand ist mit seinem Handy wirklich ausgiebig online unterwegs gewesen. Einen bedeutenden Schritt für das Thema "mobiles Internet" stellte dann die Einführung von UMTS im Jahre 2002 beziehungsweise der Weiterentwicklungen HSDPA und HSUPA dar.

LaptopMobiles Internet mit dem Notebook - völlig flexibel arbeiten und surfen.© olly / Fotolia.com

Mobiles Internet über verschiedene Zugangswege

Für mobiles Internet finden inzwischen mehrere Mobilfunktechnologien Verwendung: UMTS, LTE oder auch WiMAX. UMTS stellt dabei eine Basistechnologie dar, zu der Weiterentwicklungen wie HDPA, HSUPA und HSPA+ gehören. Bei der Frage, mit welcher Technologie kostengünstig noch schnellere mobile Internetzugänge realisiert werden könnten, hieß der favorisierte Kandidat LTE oder auch 4G. Heute hat sich auch LTE schon weitgehend etabliert, vor allem für die Nutzung per Handy oder Tablet (es gibt aber auch Tarife, die als DSL-Ersatz dienen).

Zur Einordnung: UMTS-Zugänge verfügen etwa über die sechsfache Zugangsgeschwindigkeit eines alten ISDN-Anschlusses und die UMTS –Weiterentwicklung HSDPA kann es bereits mit der Geschwindigkeit von DSL aufnehmen. Mit LTE schließlich sind Geschwindigkeiten wie über VDSL oder Glasfaser erreichbar, auch wenn die tatsächliche Surfgeschwindigkeit meist deutlich unter dem Maximum bleibt. Trotzdem: Mobiles Internet ist mancherorts schon so schnell wie der stationäre Internetzugang von Notebook oder PC aus.

Die Hardware für mobiles Internet

Mobiles Internet hatte es in Deutschland lange Zeit schwer, sich zu etablieren. Erst sinkende Kosten und eine erleichterte Konfiguration der Endgeräte haben zu einer breiteren Akzeptanz in Deutschland beigetragen, schließlich braucht es nicht mehr viel mehr als einen Surfstick, um überall online gehen zu können. Mit einem solchen Stick oder einer entsprechenden Datenkarte kann man mit dem Notebook überall im Internet surfen, wo der jeweilige Anbieter sein Netz ausgebaut hat. Mobiles Internet auf dem Handy ist ebenfalls groß im Kommen, wenn hier auch der soziale Austausch eine größere Rolle spielt als das mobile Arbeiten.

Mobiles Internet unterwegs

Surfstick-Angebote: Die Top-Deals

Immer und überall mobil surfen - mit Surfsticks kann man auf dem Laptop von unterwegs im Internet surfen. Wo man die besten Surfstick-Angebote bekommt und wie viel man für die Surfsticks zahlen muss, erfahren Sie hier.

Die besten Surfstick-Angebote

Die beliebtesten Tablet-Hersteller

Sie wollen zum mobilen Surfen doch lieber ein Tablet nutzen? Kein Problem. Hier finden Sie die Tablets der beliebtesten Hersteller.

Alle Tablets im Vergleich

Für den kostenlosen Newsletter anmelden

Alle Tarif- und Preisangaben brutto. Trotz sorgfältiger Erstellung wird für die Richtigkeit keine Haftung übernommen. Beachten Sie Preise und AGB der Anbieter. Alle Angaben ohne Gewähr.