szmtag
Home
Online seit 2000!

Internettarife für DSL & Modem vergleichen auf Billiger-Surfen.de

Herzlich willkommen auf Billiger-Surfen.de, dem Online-Vergleich für Internettarife. Auf unserer Seite können Sie kostenlos Internettarife für Schmalband (ISDN & Modem) sowie für Breitband (DSL & Kabel) vergleichen.

Rechner für DSL & Telefon (Komplettpakete)





Vorwahl
Geschwindigkeit
Aktuelle DSL Angebote
  • Telekom - Doppel-Flatrate "Call & Surf Comfort" ab 34,95 Euro/Mt. Ein Jahr lang 10% Rabatt auf den mtl. Grundpreis.
  • congstar - DSL bis 16 Mbit/s und Telefon (auf ohne Mindestvertragslaufzeit) ab 24,99 Euro/Monat. Handy-Tarif und Festnetz-Flatrate auf Wunsch.
  • Kabel Deutschland - Internet-Flatrate mit bis zu 100 Mbit/s (!) und Telefon-Flatrate für 19,90 in den ersten 12 Monaten, danach 39,90 Euro. 30 Euro Online-Bonus.
  • Vodafone - DSL Classic Paket mit DSL-Flat (bis 16.000) und Festnetz-Flatrate ab 24,95 Euro monatlich und 50 Euro Startguthaben.
  • o2 - WLAN-Router gratis bei 24 Monaten Laufzeit im Tarif "o2 DSL S" und die ersten drei Monate zehn Euro weniger Grundgebühr.
  • Trotz sorgfältiger Erstellung können wir für die Richtigkeit der DSL Tarife keine Haftung oder Gewähr übernehmen. Beachten Sie Preise und AGBs der DSL-Anbieter.
Top Nachrichten
  • Im Juli günstig surfen mit unseren Tipps
    Surfgeschwindigkeit am Maximum: Im Juli fallen nicht nur die Fußballspieler durch rasante Geschwindigkeiten auf. Auch die DSL-Anbieter ziehen bei Tempo und Extras noch einmal an - und das bei nahezu gleich bleibenden Preisen.
  • Kabelinternet fast dreimal schneller als DSL
    Wer mit Kabelinternet im Netz unterwegs ist, kann im Schnitt fast dreimal so schnell surfen wie der durchschnittliche DSL-Kunde. Bei beiden Techniken werden jedoch die beworbenen Geschwindigkeiten oft nicht erreicht.

Internet-by-Call Tarifrechner

Vorauswahl
Internet-by-Call (ohne Anmeldung)
Internet-by-Call (alle Anbieter)

Optionen
Keine Grundgebühr
Taktung sekundengenau
Ohne Einwahlgebühr
Nur Einheitstarife
(24 Stunden gültig)
Zeitpunkt und Dauer
Wochentag
Wochenende / Feiertag


Uhr
Online-Zeit


Nachrichten
o2: Datenvolumen in den nächsten Monat übertragen
In den neuen Prepaid-Tarifen von o2 kann man Datenvolumen, welches man nicht verbraucht hat, in den nächsten Monat mitnehmen und dann nutzen. Die neuen Pakete kommen am 7. August; auch Bestandskunden können umsteigen.
Internetanbieter sollen transparenter informieren
Telefon- und Internetanbieter sollen zu mehr Transparenz verpflichtet werden, was die Angaben zur möglichen Surfgeschwindigkeit angeht. Die beworbenen Werte sind theoretische Maximalwerte, die oft nicht erreicht werden.
o2: Surfen außerhalb der EU wird günstiger
Bei o2 gibt es jetzt das Data Pack World deutlich günstiger. Für nur noch 1,99 Euro statt 11,99 Euro surft man im Nicht-E-Ausland mobil im Internet. Genutzt werden kann das Data Pack in Ländern der Weltzonen drei und vier.
Abmahn-Mails enthalten Viren
Im Netz sind angebliche Abmahn-Mails im Umlauf, die gefährliche Software auf Rechnern verteilen können. Die Nachrichten sind als Mahnungen einer Anwaltskanzlei getarnt und sollten bestenfalls sofort gelöscht werden, empfehlen Verbraucherschützer.
Flughafen Frankfurt weitet WLAN-Angebot aus
Am Flughafen Frankfurt können Passagiere und Besucher künftig 24 Stunden am Tag kostenfreies WLAN nutzen. Bisher umfasste das Angebot nur 60 Minuten. Das Angebot ist Teil eines umfassenden Service-Programms.
Im Juli günstig surfen mit unseren Tipps
Surfgeschwindigkeit am Maximum: Im Juli fallen nicht nur die Fußballspieler durch rasante Geschwindigkeiten auf. Auch die DSL-Anbieter ziehen bei Tempo und Extras noch einmal an - und das bei nahezu gleich bleibenden Preisen.
Handy und Laptop lenken Studenten ab
Studenten mit Laptop oder Smartphone in der Vorlesung lassen sich durch die Technik oft ablenken. Das zeigt eine Studie der Universität des Saarlands. Statt mit solchen mobilen Geräten etwa Mitschriften anzufertigen, surfen viele eher im Netz.
Kabelinternet fast dreimal schneller als DSL
Wer mit Kabelinternet im Netz unterwegs ist, kann im Schnitt fast dreimal so schnell surfen wie der durchschnittliche DSL-Kunde. Bei beiden Techniken werden jedoch die beworbenen Geschwindigkeiten oft nicht erreicht.
Südkorea und EU kooperieren bei 5G-Netz
Für den Nachfolger von LTE haben Südkorea und die EU ihre Zusammenarbeit besiegelt. Am Montag einigten sich beide Seiten in einer Kooperationsvereinbarung darauf, gemeinsam am Ausbau globaler Standards zu arbeiten.
Mit LTE im Ausland ohne Aufpreis surfen
Mehr Surf-Tempo gibt es nun für alle Telekom-Kunden auch im europäischen Ausland. Der Konzern hat erste Roaming-Vereinbarungen mit einigen Ländern getroffen. Für die für Nutzung von LTE fallen dadurch keine weiteren Kosten an.